Kurz vor den Faschingsferien hatten die zwei B-Jugendspringer der SG noch die Deutschen Hallenmeisterschaften in Halle vor sich. Am Donnerstag musste als erstes Lisa Mertes unsere B-Jugend „Dame“ auf dem 3 m Brett ran. Lisa kämpfte sich, trotz ihrer leichten Serie, auf einen hervorragenden 6. Platz. Als nächstes musste der „Mann“ Dennis Nothaft sich auf dem Turm beweisen.

Viele Medaillen für unsere Wasserspringer bei den Süddeutschen Hallen-Meisterschaften im Januar 2013

Vom 25. bis 27.01.2013 fanden in Riesa die 37. Süddeutschen Hallen-Meisterschaften im Kunst- und Turmspringen und der 62. Süddeutsche Jugendländervergleich im Kunstspringen statt.

Das bedeutete für unsere 7-köpfige Mannschaft 5 Stunden Anreise mit dem Auto von München aus. Obwohl von den jeweiligen Schulen vom Freitags-Unterricht freigestellt, war für unsere jungen Athleten an ein Ausschlafen nicht zu denken, denn bereits um 15:00 Uhr sollte am Freitag, dem 25.01.2013, der erste Wettkampf beginnen. So hieß es für die Trainerin Michaela Herweck und unsere Sportler: Abfahrt in München spätestens um 7:30 Uhr, damit direkt nach Eintreffen am Hallenschwimmbad Riesa mit dem Einspringen gestartet werden konnte!

Als unsere Wasserspringer dann am Abend des ersten Wettkampftages ihre Unterkunft erreichten, konnten sie bereits zufrieden auf beachtliche Erfolge im Wettkampfabschnitt Turmspringen zurückblicken.

Da es wahrscheinlich mehrere Seiten füllen würde, wenn ich ausführlich über den Goldregen für die Wasserspringer berichte, versuche ich mich kurz zu fassen. Ich fange mal mit unserer jüngsten Springerin, Chana Batrjargal, an, die in der Jugend E am Start war. Als erstes musste sie auf den 5m Turm, wo sie eine klasse Leistung ablieferte und mit einem 2. Platz belohnt wurde. Das spornte die kleine Dame so an, dass sie sich bei ihrem nächsten Wettkampf auf dem 3 m Brett sogar den Titel holte!