4 x Gold für Dennis Nothaft, 1 x Bronze für Lisa Mertes

Dresden. Wie so oft fanden die Deutsche Hallenmeisterschaften der A- und B-Jugend im Kunst-, Turm- und Synchronspringen und in der Kombination in Dresden statt. Dieses Mal bei herrlichem Wetter vom 10. - 12. April 2015.
Auf Grund der Verletzung von Tom Grünbauer, SV Bayreuth, beim süddeutschen Jugendländervergleich wurden die bayerischen Farben nur von den Springern(innen) der SG Stadtwerke München Lisa Mertes und Dennis Nothaft vertreten.
Die intensive Vorbereitung im Rahmen des  Vorbereitungslehrganges in der ersten Ferienwoche und die frühe Anreise nach Dresden zahlten sich voll aus. Lisa Mertes wurde in der Jugend A Jahrgang 1999 mit guter Leistung vom 1m-Brett Vierte und holte vom 3m-Brett sogar die Bronzemedaille. Sie erreichte dabei deutlich über 90% der DSV-Sportkadernorm.

Mainz. Wie bereits im letzten Jahr fand vom 21. bis 22. März der Süddeutsche Jugendländervergleich im Kunstspringen in Mainz statt.

Es starteten Mannschaften aus Sachsen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen und Bayern.


Das Bayerische Team, bestehend aus Springern(innen) aus den Vereinen SG Stadtwerke München, SV Bayreuth und SB Delphin 03 Augsburg, konnte auf Grund der sehr kurzfristigen Absage von Lukas Eismann an insgesamt 4 von 16 Entscheidungen nicht teilnehmen. Hierdurch fehlten für das Mannschaftsergebnis wertvolle Punkte, so dass das bayerische Team den zweiten Platz der letzten Jahre nicht verteidigen konnte. Dennoch zeigte die bayerische Mannschaft eine wirklich sehr gute und geschlossene Mannschaftsleistung und erkämpfte sich trotz der fehlenden Einzelstarts bei der männlichen Jugend C und B einen tollen 3. Platz. Sieger wurde wie in den letzten Jahren Sachsen, dem, mit den beiden Bundesstützpunkten ausgestattet,  die mit Abstand besten Trainingsbedingungen zur Verfügung stehen. Den zweiten Platz belegte Rheinland-Pfalz vor Bayern.

20.12.2014 im Nordbad

Nachmittagsvorstellung 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr)  AUSVERKAUFT !!!!


Abendvorstellung 20 Uhr (Einlass 19.30Uhr)