Münchens Wasserballer haben einen sensationellen Punkt in Cannstatt erkämpft. Am Ende stand auf der Anzeigetafel ein 9:9 (3:0; 1:1; 2:4; 3:4). Und fast wäre es sogar ein Sieg geworden.

Zu Gast beim SV Cannstatt und  SC Neustadt

 

Nach dem gelungenem Heimauftakt im SSV-Pokal müssen Münchens Wasserballer am kommenden Wochenende zweimal auswärts in der Liga antreten. Am Samstag geht es von 19.45 Uhr an gegen den letztjährigen Meister der 2. Wasserball-Liga Süd SV Cannstatt II um Punkte. Dabei wird entscheidend sein, wie die „Reserve“ des SV Cannstatt antreten wird. Während sie sich bisher zu Hause nur dem SC Neustadt geschlagen geben mussten, so mussten sie schon auswärts in Pforzheim Punkte liegen lassen und haben dort überraschend mit 14:8 verloren. Man wird also sehen, was die „Wundertüte“ Cannstatt am Samstagabend für die Münchner vorbereitet hat. „Viel wird davon abhängen, mit welcher Mannschaft Cannstatt antreten wird. Alles ist in diesem Spiel möglich“ so Spieler Marcel Frommel.
Am darauffolgenden Sonntag geht es dann zum obengenannten SC Neustadt. Dort wartet der Tabellenführer auf die Münchner. Der SC Neustadt ist momentan souveräner Tabellenführer und ist momentan noch die einzige Mannschaft, die verlustpunktfrei ist. Mit den Neustädtern wartet eine schwimmstarke und gut eingespielte Mannschaft auf die Münchner. Außerdem hat sich Neustadt mit Maksim Gabai und Jan Hornuf verstärkt. Jan Hornuf wechselte von der SG Mannheim/Leimen nach Neustadt und ist sowohl von der Centerposition als auch aus dem Spielfeld sehr torgefährlich. Es ist also höchste Konzentration angesagt, damit ein gutes Ergebnis erreicht werden kann.

Jetzt kommt Mannheim im Viertelfinale des SSV-Pokals

Münchens Wasserballer um Spielertrainer Bernd Metzler sind erfolgreich ins Wasserballjahr 2012 gestartet. Vor dem treuen Anhang konnten die Münchner das Wasser nach 32 Minuten als Sieger verlassen. Mit einem hart umkämpften 7 zu 6-Sieg (2:3; 2:1; 1:1; 2:1) über Ligakontrahent Pforzheim zogen die Münchner nun ins Viertelfinale des SSV-Pokals. Dort wartet mit der Spielgemeinschaft Mannheim/Leimen der Bundesligaabsteiger und es wird sicherlich ein hartes Stück Arbeit, damit das Ziel Halbfinale im Süddeutschen Pokal erreicht werden kann, zumal dieses Duell in Mannheim stattfinden wird. Voraussichtlicher Spieltermin wird der 31.03. oder 01.04. 2012 sein.
Für die Stadtwerke München waren im Einsatz:
Cammarata (TW), Metzler (2), Jozsa, Mikic (3), Böhm, Valentines, Ristic (1), Cabanos, Frommel (1), Hörwick, Füchsl, Kirschnik, Firoiu