Die Deutschen Meisterschaften 2018 in Berlin sind nun Geschichte und zeitgleich wird ein Kapitel großartiger Münchner Schwimmsportgeschichte beendet. Mehr dazu in Kürze.

Foto Jo Kleindl

Unsere Medaillengewinner sind:
Alexandra Wenk (2x Gold, 1x Silber, 1x Bronze)
Johanna Roas (1x Silber)
Andreas Wiesner (1x Silber)
SG Staffeln (2x Silber)
4x 100 Freistil weiblich (Wenk, Roas, Metzler, Titze)
4x 200 Freistil männlich (Nowosad, Dörries, Richtsfeld, Wiesner)

In der Juniorenwertung standen Anna Metzler (1x Gold, 1x Silber), Luisa Roderweis (1x Silber, 1x Bronze) und Tabea Mose (1x Gold)auf dem Siegerpodest.

Insgesamt waren die SG-Schwimmerinnen und Schwimmer 15x im A-Finale (Nowosad, Roas, Wenk, Wiesner, Metzler, Roderweis) und 6x im B-Finale (Richtsfeld, Sebastian Wenk, Metzler, Roderweis). vertreten.
Gratulation an alle Sportler!
Herzlichen Glückwunsch auch zu den Erfolgen an das Trainergespann Bünde, Schult, Bongarz und Schubert.

Für Johanna Roas geht es in den nächsten Wochen darum, ihren Startplatz in der 4x100m Freistilstaffel bei der EM in Glasgow zu sichern. Wir drücken ganz fest die Daumen!

Der Rest kann sich allmählich auf die wohl verdiente Sommerpause einlassen.

SZ Artikel vom 3. Juli 2018, 18:53 Uhr

Auf Wimpernschlagdistanz

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/sport/schwimmen-auf-wimpernschlagdistanz-1.4066555

 

 

(Foto Swimsportnews)

Johanna Roas ist für die Europameisterschaften in Glasgow nominiert!
Glückwunsch an sie und ihren Trainer Olaf Bünde!

 

 

 

Am vergangenen Wochenende stellte sich eine kleine Auswahl der SG Stadtwerke München der süddeutschen Konkurrenz in Dresden und Erlangen.


Bei den Süddeutschen Meisterschaften der älteren Jahrgänge in Sachsens Landeshauptstadt standen die Schwimmerinnen Anna Herbst (50m Schmetterling) und Victoria Kothny (200m Rücken) im Jahrgang 2000 und Julia Titze (200m Freistil) jeweils ganz oben auf dem Treppchen. Julia Titze konnte zudem über 100m Freistil noch eine Bronzemedaille ersprinten.

In Erlangen konnte Andreas März mit drei Titeln im Jahrgang 2002 überzeugen. Mitten in der Vorbereitung für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai schwamm er mit neuen Bestzeiten der Konkurrenz davon und darf sich zu den Favoriten über die Rücken und Lagen-Strecken bei den nationalen Ausscheidungen in Berlin zählen. Als Anerkennung für seine bisherigen Leistungen wurde er kurzfristig von der Bundestrainerin Beate Ludewig zu einem Kurzlehrgang unmittelbar vor den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften nach Berlin eingeladen.

Nun geht es in die letzten Trainingsphasen für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Für die jungen Damen im Jahrgang 2000 beginnt hingegen ein neuer Trainingszyklus, ihre Deutschen Meisterschaften finden erst im Juli statt.