Deutsche Meisterinnen in der Jugend A


 

 

- Jugend A Männlich: Die Jungs konnten sich nach einem vielversprechenden zweiten Platz nach dem Vorkampf nicht mehr steigern und werden 5.


- Jugend B männlich kann sich auf den 4.Platz verbessern.

 


DMSJ Bundesfinale in Wuppertal. Die Münchner Mädels schwimmen in der Jugend A zum Sieg und verweisen die SG Essen, Dauersieger seit 2012, auf den zweiten Rang.
In der Besetzung Julia Titze, Anna Metzler, Anna Herbst, Luisa Roderweis und Lisa Börnigen zeigte das Team eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnte sich zum Vorkampf noch einmal deutlich steigern. Die beiden Trainer Sheela Schult und Felix Bongarz zeigen sich sehr zufrieden und sind sehr stolz auf die Leistungen aller Mädels: „Man konnte den Siegeswillen der Mädels eindeutig an ihrer Körpersprache erkennen und selbst als es zum Ende bei der 4x100m Lagenstaffel noch einmal knapp zu werden schien, ließen die Schwimmerinnen sich den Sieg nicht mehr nehmen“. 
Seit 2008 gewinnen die Damen erstmals wieder ein Bundesfinale.

 

 

 

 

 

 

 

B

Bereits bei den DJaM Ende Mai in Berlin konnte Yael Balz (2002) mir sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam machen, sondern auch vor knapp einer Woche bei den DM Freiwasser in Magdeburg stand er wieder auf dem Treppchen in seinem Jahrgang. Mit dem 3. Platz über die 5 km qualifizierte er sich erstmals für einen internationalen Wettkampf. Er schwamm sich mit seiner Leistung bei den DM Freiwasser ins DSV-Team für die JEM Freiwasser vom 04.-06.08 in Marseille! Hier nochmal herzlichen Glückwunsch!

Ebenso dabei sein wird Luisa Roderweis (2000). Sie konnte sich in Magdeburg über die 7.5 km ebenso als drittbeste Deutsche für Marseille qualifizieren. Die für den TV Passau startenden Schülerin trainiert seit Herbst 2016 am Stützpunkt in München und konnte sich gleich in ihrem 1. Jahr auf Anhieb für ein internationales Event qualifizieren. Auch der jungen Schwimmerin herzlichen Glückwunsch zu dem hervorragenden Ergebnis.

Beide Teilnehmer vom Landesstützpunkt München müssen die Reise nach Südfrankreich jedoch nicht alleine antreten, denn ebenso wie die beiden Sportler wurde auch die Trainerin Sheela Schult von der SG ins JEM-Team des Deutschen Schwimmverbandes berufen. Somit ist gewährleistet, dass sie auch bei der JEM mit der bestmöglichsten Betreuung rechnen können.

Marius Kusch
1x Gold und 1x Silber - Qualifikation WM 2017


Johanna Roas
1x Silber, 1x Bronze
Andreas Wiesner 1x Silber